Neue Telefonnummer im Vereinsheim:

0174 / 366 72 22

 

Die Bankdaten unseres Vereins:

 Kto: 0223 075 800 , BLZ 43060129

IBAN: DE39 4306 0129 0223 0758 00

BIC: GENODEM1BOC (Bochum)

Bank: Volksbank Bochum Witten

 

Die aktuellen Trainingszeiten sind zurzeit:

 

Montags ab 18:00 Uhr Training THS

Mittwochs ab 17:30 Uhr Ausbildung der Gebrauchshunde

Samstags ab 15:00 - 16:30 Uhr Gewandtheit / Gerätetraining der Rettungshunde

ab 16:30 Uhr Ausbildung der Begleit- und Gebrauchshunde



SV Landesmeisterschaft der Rettungshunde

Mit der Landesmeisterschaft der Rettungshunde in Westfalen beim SV Wanne -Nord vom 10.11 -12.10.2027 endet für unsere Rettungshundeteams die Prüfungssaison 2017. 

Catharina und Divo gingen als Einzelstarter in der Prüfungsstufe RH 2B (Fläche) an den Start. Mit einer sehr guten Suche mit 188 Punkten, bei dem Divo alle 3 Opfer in Rekordzeit gefunden hatte, und  der Unterordnung/Gewandtheit bei der diesmal leider nicht alles hundertprozentig klappte (80 Punkte) erzielten die beiden knapp hinter der Landessiegerin mit 3 Punkten Differenz den dritten Platz auf dem Treppchen. 

Am Sonntag starteten dann Christine mit Colonel (Unterordnung), Marion mit Zenta (Suche) und Catharina mit Divo (Gewandtheit) als Mannschaft beim diesjährigen Pokalkampf. Auch hier können wir stolz auf unsere Rettungshunde sein, was mit dem 7. Platz honoriert wurde. 

Besonderem Dank gilt dem Fanclub, der unser Rettungshundeteam während des Wochenendes unterstützt hat und fleißig die Daumen gedrückt hat. 

Herbstprüfung

Am Samstag, den 21.10.2017 fand unsere diesjährige Herbstprüfung statt. Bei durchwachsenem aber überwiegend trockenem Wetter gingen 12 Hundeführer an den Start. 

Für die vier IPO-Teilnehmer ging es zunächst morgens in die Fährte. Der Wind machte es den Hunden an der ein oder anderen Stelle nicht so einfach die Fährte zu halten. Dennoch erreichten bis auf Hugo mit Forrest alle das erste Etappenziel zur erfolgreichen Prüfung. 

Anschließend zeigten unsere 3 Begleithunde Eiko, Carlo und Fiby ihr Können auf dem Platz. Alle 3 Teams meisterten die Begleithundeprüfung mit anschließendem Straßenteil mit Bravour. Herzlichen Glückwunsch an Silke mit Eiko, Britta mit Carlo und Anke mit Fiby. 

Auch unsere Prüfungsteilnehmer in den Prüfungsstufen BGH 1 und BGH 2 machten einen sehr guten bis vorzüglichen Job: allen voran in der Prüfungsstufe BGH 1  mit einer nahezu perfekten Vorführung von Michael mit Ferro und Maylin mit Kiro, die mit 99 Punkten bzw. 96 Punkten belohnt worden ist. Die BGH 2 -Prüfungsstufe gewann Christine mit Colonel ebenfalls mit einer nahezu perfekten Vorführung mit stolzen 98 Punkten. 

Aber auch Gaby mit Louis, Jacqueline mit Muck, Anke mit Maja und Marion mit Zenta erreichten ein gutes bis sehr gutes Ergebnis. 

Unsere IPO-Teams Anke mit Fritz (IPO 1), Catharina mit Divo (IPO 1) und Matthias (IPO 3) mit Qasper erreichten in Unterordnung und Schutzdienst sehr gute Ergebnisse, sodass einem schönen Ausklang bei Kaffe und Kuchen und der anschließenden Siegerehrung nichts im Wege stand. Für Hugo mit Forrest hat es diesmal leider nicht geklappt. 

Vielen Dank an unseren Leistungsrichter Daniel Specken, der mit viel Spaß bei der Sache war und mit für eine gute Stimmung gesorgt hat, Marion als Fährtenlegerin, allen Helfern in der Küche, unserem Schutzdiensthelfer Guido, der Prüfungsleiterin Jenny und allen Gästen und Zuschauern. 

 

Bildergalerie & Ergebnisse

 

Bundessiegerprüfung für Rettungshunde

Catharina startet erfolgreich auf der Bundessiegerprüfung für Rettungshunde im SV - OG Arnsberg 

 

Am ersten Juli-Wochenende 2017 ist Catharina mit Divo bei der diesjährigen Bundessiegerprüfung für Rettungshunde in Arnsberg gestartet. 

Schon am Donnerstag Abend waren die beiden mit moralischer Unterstützung vom Vereinsmitglied Petra mit Zara nach Arnsberg gereist, da Freitag das finale Training auf dem Übungsplatz der SV OG Arnsberg stattfand. 

Samstag wurde es dann ernst: Catharina startete mit Divo um 13.30 Uhr mit der Unterordnung/Gewandtheit. Divo sprühte vor Energie und war mit vollem Eifer bei der Sache, nur Frauchen war doch sehr nervös, was den ein oder anderen Punkt kostete. Am Ende gingen die beiden mit 84 Punkten vom Platz. 

Auch unsere Vereinsmitglieder Petra mit Zara und Ralf mit Raakon waren vor Ort, um neben der moralischen Unterstützung für Catharina und Divo als Gruppenhunde die Veranstaltung zu unterstützen. 

Sonntag hieß es dann für alle Beteiligten sehr früh aufstehen, denn um 8 Uhr stand die Suche im Arnsberger Wald an. Genau wie Samstag war auch Sonntag der Fan-Club angereist: Ralf, Marion und Petra drückten ganz fest die Daumen, während Catharina und Divo sich daran machten 2 vermisste Personen im Wald zu suchen. 

Nach 15 Minuten kamen die beiden abgekämpft aus dem Wald zurück - alle 2 Opfer gefunden, vorzügliche Beweglichkeit im Gelände, vorzügliche Lenkbarkeit, nur bei der letzten Anzeige hat sich Divo Sonntag auf Grund der Meter, die er vorher gemacht hatte, etwas schwerer getan, sodass die beiden mit 150 Punkten aus dem Wald gingen. 

Trotzdem - Catharina war sehr zufrieden mit dem Ergebnis, denn auf's Treppchen haben sie es geschafft: 3. Platz bei der Bundessiegerprüfung mit dem jüngsten Hund im Starterfeld. 

Herzlichen Glückwunsch an Catharina und Divo! 

BH Pokal beim MV Marl 1910

Gabi startete mit Glenn und Louis beim BH Pokal MV Marl 1910 

 

Nur eine Woche nachdem Gabi und Glenn die IPO 1 bestanden haben, gingen die beiden heute wieder an den Start. Am 28.05.2017 bestanden die beiden nun auch die BGH 1. Gabi und Glenn waren spontan eingesprungen. Ohne Training auf diesen Hundeplatz eine stolze Leistung. 

 

Aber nicht nur mit Glenn war Gabi erfolgreich, sondern auch mit ihrem Louis überzeugte sie mit einer vorzüglichen Leistung in fast allen Übungen der Begleithundeprüfung. 

 

Tolle Leistung! Herzlichen Glückwunsch an Gabi mit Glenn und Louis 

Prüfungserfolg in IPO

Gabi und Glenn meistern den Sprung in die Gebrauchshundeklasse 

 

Am 20.05.2017 startete Gabi mit ihrem Riesenschnauzer Glenn beim PHV Duisburg-Homberg. 

Das Fährtengelände hatte seine Tücken: in sehr hoher Wiese ersuchte sich Glenn trotzdem 70 Punkte und blieb somit weiter im Rennen zur IPO 1. In der Unterordnung konnten sich die beiden dann deutlich steigern und holten 83 Punkte. In Glenn's Paradedisziplin Schutzdienst zeigte er dann eine eindrucksvolle lange Flucht, was ihm zusammen mit den anderen sehr guten Übungen dieser Disziplin stolze 91 Punkte einbrachte. 

Herzlichen Glückwunsch zur IPO 1! 

Rettungshundeprüfung 2017

Unsere diesjährige Rettungshundeprüfung fand am 13.05.2017, wie im Jahr zuvor, auf der Platzanlage der SV-OG Bochum-Querenburg statt. 

10 Rettungshundeteams und ein Begleithund gingen an den Start. 

Petrus meinte es wesentlich besser als die Vorhersagen prognostiziert hatten, sodass die Regenhosen und Regenjacken der Opfer im Wald zum Glück nicht zum Einsatz kamen. 

Der Morgen im Wald gestaltete sich sehr vielversprechend mit sehr guten bis vorzüglichen Suchleistungen. Hervorzuheben sind sicherlich die Suchleistungen von Colonel (190), Grace (193), Zenta (197) und Divo (198) in der Prüfungsstufe RH 2A. Aber auch Itzel, Josi und unsere externen Starter Arrow, Joker und Tigga machten einen guten Job und fanden alle Versteckpersonen. Anke und Maja hatten in der Prüfungsstufe RH 2B leider nicht so viel Glück, leider fanden die beiden das dritte Opfer nicht mehr innerhalb der vorgegeben Zeit. 

Noch vor dem hervorragenden Mittagsessen, organisiert durch die SV-OG Bochum-Querenburg, führte Celina ihren Ausbildungshund als souveränen Begleithund vor. 

Nach dem Mittagsessen ging es dann mit der Unterordnung und Gewandtheit weiter. Wir haben richtig schöne Unterordnungen gesehen. Beeindruckend war die Arbeit von Claudia Koch mit ihrem Tigga mit 96 Punkten, gefolgt von der Unterordnung von Catharina mit Divo (93 Punkte) und Christine mit Colonel (90 Punkte).

Andreas und Itzel und Guido und Grace hatten gestern leider keinen guten Tag, sodass sie das Tagesziel knapp verpassten. 

Insgesamt eine sehr gelungene Prüfung, eine super Zusammenarbeit mit der SV-OG Bochum-Querenburg, sehr gute bis vorzügliche Leistungen, prima Wetter, super Essen und eine gute Stimmung, bei der sich jeder mit dem anderen gefreut hat. 

Vielen Dank an unseren "Chef-Trainer" Ralf Schroeder ohne den die super Leistungen sicherlich nicht zustande gekommen wären. 

Vielen Dank auch an Petra und Andrea, die uns ebenfalls als Opfer unterstützt haben, an die Prüfungsleiterin Jenny und an alle Besucher, die uns die Daumen gedrückt haben.

Ergebnisse RH 2A: 

1. Platz Catharina mit Divo 291 Punkte 

2. Platz Christine mit Colonel 280 Punkte 

3. Platz Marion mit Zenta 271 Punkte 

4. Platz Anja mit Joker 246 Punkte 

5. Platz Klaus mit Josi 239 Punkte

6. Platz Celina mit Arrow 225 Punkte

Andreas mit Itzel 219 Punkte 

Guido mit Grace 205 Punkte

Ergebnisse RH 2B: 

1. Platz Claudia mit Tigga 283 Punkte

Anke mit Maja 132 Punkte 

Deutsche Meisterschaft der Rettungshunde

Ohne Guido und Lili keine Deutsche Meisterschaft der Rettungshunde

 

Guido und seine Lili haben erneut bei der Deutschen Meisterschaft der Rettungshunde beim SV Wanne-Nord vom 28.04. bis 01.05.2017 teilgenommen.

Der Wettkampf begann für die beiden am Samstag, früh morgens um 10.00 Uhr mit der Unterordnung und Gewandtheit. Leider sind Guido und Lili keine Morgenmenschen bzw. Morgenhunde, sodass die beiden richtig kämpfen mussten. Am Ende reichte es, wenn auch knapp, um weiter im Rennen zu bleiben.

Am Sonntag dann, ging Guido mit Lili mit einem guten Gefühl in die Flächensuche, obwohl die Ergebnislisten deutlich zeigten, welche Herausforderung auf die beide wartete. Die Durchfallquote war wie im Jahr zuvor sehr hoch. Die ersten beiden Opfer spürte Lili mit ihrer feinen Nase gekonnt auf. Das schwierige Gelände machte es den beiden aber sehr schwer, sodass am Ende einfach die Zeit fehlte, um auch die 3. Versteckperson noch innerhalb des Zeitrahmens von 30 Minuten zu finden. 2 Minuten nach Ablauf der Zeit hatte Lili dann auch das 3. Opfer gefunden. Leider zu spät!

Genau wie Guido sind wir aber dennoch stolz ein weiteres Jahr einen Starter auf der Deutschen Meisterschaft der Rettungshunde gestellt zu haben.

Trailprüfung

Mantrailprüfung beim DVG Bochum-Langendreer

Am 17.04.2017 ist Ralf mit seiner 10,5 jährigen Pamira vom Schloß Querenburg

beim DVG Bochum-Langendreer bei der Mantrailprüfung gestartet und hat die MT

1 bestanden. Mit über 10 Jahren hat Pamira gezeigt, wie fit sie und

 

insbesondere ihre Nase noch ist. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Kreisprüfung Ruhr-Mitte

Matthias und Qaspar erkämpften sich Platz 7 bei der diesjährigen Kreisprüfung Ruhr-Mitte am 08.04. - 09.04.2017 im DVG Bochum-Stiepel

 

Matthias ist am zweiten Aprilwochenende beim DVG Bochum-Stiepel bei der Kreisprüfung Ruhr-Mitte im DVG Bochum-Stiepel gestartet. Bei bestem Hundesportwetter ging es am Samstag ins anspruchsvolle Fährtengelände:  Das Team erkämpfte sich bei hoher Saat 78 Punkte. Unter Leistungsrichter Sauerwald holten Matthias und Qaspar dann am Sonntag 84 Punkte in der Unterordnung und 85 Punkte im Schutzdienst, was ihnen in Summe den 7. Platz einbrachte.

 

Sportlich gesehen sicherlich kein perfektes Wochenende für die beiden, sie können es besser, aber dennoch sind wir stolz einen Starter bei der Kreisprüfung gestellt zu haben, der uns würdig vertreten hat. Herzlichen Glückwunsch zum 7. Platz!!!     

Prüfungswochenende

Erfolgreiches Wochenende im IPO-Bereich sowie Rettungshundesport

Am Samstag, den 04.03.2017 sind Christine und Marion beim SV Bochum-Querenburg mit ihren Hunden Colonel und Zenta in der Prüfungsstufe BgH 1 angetreten. Beide haben ihr Prüfungsziel erreicht: Colonel und Christine holten 90 Punkte, Zenta und Marion 78 Punkte.

Zeitgleich nahm Guido mit seiner Lilli tief im Sauerland an der IRO-Prüfung beim SV Kaan-Marienborn teil. Für die beiden war es die erste RH 2B. In nur 16 Minuten hatte das Team alle 3 Versteckpersonen auf der 30.000 Quadratmeter großen Fläche gefunden. Auch die Unterordnung und Gewandtheit meisterte das Team, sodass die Prüfung am Ende mit einem guten Ergebnis, 256 Punkte, bestanden war.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Teams, die am Wochenende erfolgreich waren! 

Mantrailing Prüfung am 18.02.2017

Erstmalig ausgerichtete Mantrailing Prüfung

 

Am Samstag, den 18.02.2017 sind wir sportlich gesehen ins Jahr 2017 gestartet. Erstmalig haben wir eine Mantrailing Prüfung ausgerichtet.

Die Sonne war am Samstag um 07.00 Uhr noch nicht ganz aufgegangen, dennoch haben sich unsere Helfer Silke, Rosi, Andreas und Catharina mit Marion als Prüfungsleiterin und Uschi Ziesmer, Initiatorin der Prüfung aus dem befreundeten Verein DVG Bochum-Langendreer im anliegenden Wald- und Wohngebiet der Ruhruniversität-Bochum getroffen, um die Trails zu legen.

Beim anschließenden Frühstück im Vereinsheim haben sich dann alle inklusive der Hundeführer und Leistungsrichter Herr Holtkamp für die Suchen gestärkt.   

4 Stunden, nachdem die Trails gelegt worden waren, um ca. 11.00 Uhr war Wolfgang mit Bea der erste Starter an diesem Tag. Leider war Bea am Samstag nicht in bester Suchlaune, sodass das Team die Prüfung nicht bestehen konnte. Kopf hoch ihr zwei – die nächste Prüfung kommt und dann klappt es. Erfolgreicher lief es für Ralf mit Raakon, Anke mit Lady, Uschi mit Sir Henry und Betries. Alle vier erreichten ihr Tagesziel - MT-1.  

Nicht nur die Hunde haben an diesen Tag super gearbeitet, sondern auch die Prüfungsleiterin hat sich an diesem Tag sportlich betätigt: über 10.000 Schritte zeigte ihr Handy an, als wir uns pünktlich zur Mittagszeit bei leckerer Suppe und Baguette wieder im Vereinsheim eingefunden haben.

 

Vielen Dank an alle Helfer bei den Suchen, der Prüfungsleiterin, unserem Leistungsrichter Herrn Holtkamp für das fachkundige und faire Bewerten der Hunde und Petra und Moni für die Unterstützung in der Küche.

IPO & RH Einsatzprüfungen

Erfolgreiche Teilnahme an der Nikolausprüfung am 04.12.2016 beim PSK Bochum

 

Drei unserer Mitglieder nahmen an der Nikolausprüfung am 04.12.2016 beim PSK Bochum teil.

Gabi absolvierte mit ihrem Loius erfolgreich die Begleithundeprüfung, Matthias und Quasper bestanden zum wiederholten Male die IPO 3 und Klaus bestand mit Josi die FH 2.

Wir hoffen Gabi, Klaus und Matthias haben sich bei den sehr niedrigen Temperaturen des Wochenendes keine Frostbeulen geholt. Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Prüfungsergebnissen und dem gelungenen Jahresabschluss. 

Einsatzprüfung bei unseren Rettungshund-Labbis am 03.12-04.12.2016

 

Unsere Labbis werden nicht nur sportlich im Rettungshundewesen geführt, sondern werden bei der Rettungshundestaffel für Feuerwehren NRW e.V. für den realen Einsatz ausgebildet. In diesem Rahmen haben sich Andrea und Guido mit ihren Hunden Monty, Lilli und Grace am vergangenen Wochenende bei der freiwilligen Feuerwehr Karwitz  der Einsatzprüfung in der Sparte Fläche gestellt und erfolgreich bestanden.

 

 

Herzlichen Glückwunsch an das Team und viel Erfolg bei den Realeinsätzen. 

IPO & RH Prüfungswochenende

Das frostige Wochenende vom 12.11 bis 13.11.2016 ist zu Ende - 

was bleibt, sind die Erfolge in IPO und RH

 

Am 12.11.2016 sind Theo und Heinz mit ihren Hunden zur IPO 3 angetreten. In der Nacht zuvor gab es den ersten Frost in diesem Jahr, was die Sucharbeit erschwerte, aber kein Hindernis für Jette und Chicky darstellte. Beide ersuchten sich 90 Punkte. In Unterordnung und Schutzdienst ging es im Anschluß für beide Teams erfolgreich weiter, sodass Heinz und Chicky mit  272 Punkten den 2. Platz erreichten, gefolgt von Theo mit Jette auf dem 3. Platz mit 254 Punkten.

 

Herzlichen Glückwunsch zur IPO 3! 

 

 

Zeitgleich zu unseren IPO'lern ist Catharina mit ihren beiden Rüden Quirin vom Schloß Querenburg und Divo vom Moyländer See bei der Landesmeisterschaft der Rettungshunde in Westfalen in der Ortsgruppe Bochum-Querenburg gestartet. 

Divo überzeugte mit seinen 21 Monaten in der Suche der Prüfungsstufe RH E Fläche im besonderen Maße. Sowohl Zuschauer als auch Richter waren begeistert von seiner sehr intensiven Sucharbeit, für die das Team 97 Punkte erhielt. Auch die anschließende Unterordnung und Gewandtheit konnte sich sehen lassen, sodass das Team mit deutlichem Abstand und einem Endergebnis im SG (183 Punkten) als Landesmeister in der Prüfungsstufe RH E Fläche den Platz verlassen konnte. 

 

Ein Doppelsieg sollte es an diesem Wochenende leider nicht werden, allerdings erreichten Catharina und Quincy als die Sonne schon lange untergegangen war und der Mond ein wenig zusätzliches Licht zur Flutlichtanlage spendete den 3. Platz in der höchsten Prüfungsstufe RH 2B Fläche. 

Nach einem langen, intensiven und sehr kalten Prüfungstag sollte das Wochenende aber noch nicht vorüber sein. Denn am Sonntag ging es für Catharina, Andrea, Guido und Uwe aus der befreundeten SV Ortsgruppe Bochum-Querenburg gleich mit 2 Mannschaften in den Pokalkampf. Die Altmeister Quincy, Lilli und Monty erkämpften sich den 7. Platz, dicht gefolgt von unseren Youngstern Grace, Enron und Divo auf Platz 10. 

 

Einen besonderen Dank möchten wir unseren Vereinsmitgliedern aussprechen, die als Fährtenleger, Versteckperson, Hilfe in der Küche oder einfach nur moralische Unterstützung für unsere Teilnehmer der Veranstaltung beigewohnt haben. 

Herbstprüfung

 

Gelungene Herbstprüfung am 22.10.2016

 

Am Samstag, den 22.10.2016 fand unsere diesjährige Herbstprüfung statt. Bei herbstlichen Temperaturen stellten sich gleich 11 vereinsinterne Hundeführer den Anforderungen ganz unterschiedlicher Prüfungsstufen. 

Direkt morgens bewies Klaus einmal mehr, wie gut seine Hündin in der Fährtenarbeit ausgebildet ist. Josi und Klaus bestanden die FH 1 mit 97 Punkten. Auch Andreas und Itzel meisterten die FH 1. 

Da auch alle IPO-Hunde die Fährtenarbeit bestanden, kamen alle Teams frohen Mutes zum Vereinsheim zurück.

Rosi und Gaby zeigten dann im Anschluss an eine kleine Kaffeepause eine souveräne Unterordnung, sodass beide die Begleithundeprüfung bestanden. Für Glenn und Gaby der erste Schritt in die IPO-Karriere, für Rosie und Benny wird es im Rettungshundesport weitergehen.

Bei unseren Begleithunden hat es leider für 2 Teams nicht gereicht. 

Nach einem leckeren Mittagessen mit Leberkäse und selbstgemachten Salaten zeigten dann die IPO-Teams ihr Können.

Hervorzuheben ist hier sicherlich die Arbeit von Matthias mit Qasper in Unterordnung und Schutzdienst in der Prüfungsstufe IPO 3 mit der sie sich den Titel Herbstmeister mehr als verdient hatten. 

Aber auch alle anderen Teams konnten die angestrebte Prüfungsstufe erreichen: Herzlichen Glückwunsch an Marion mit Zenta und Christine mit Colonel zur IPO-VO & Willi mit Bakira und Hugo mit Forest zur IPO 1.

 

Ein herzliches Dankeschön an den Leistungsrichter Herrn Sauerwald, der sehr fair und gleichmäßig gerichtet hat und immer einen lockeren Spruch auf den Lippen hatte. Danke auch an die helfenden Hände in der Küche, auf dem Platz und bei der Organisation. 

 

Noch mehr Fotos sind in unserer Galerie

 

VDH DM Turnierhundesport

Zurück von der VDH DM in Hof...

 

Am 8./9.10.16 fand die VDH DM THS statt. Von uns ging Luis Müller mit Luczy mit dem CSC-Team "Die Flatschniggel" (mit Jesko Nieman und Svenja Raupach) an den Start. In den Vorläufen waren 6 Teams am Start.

"Die Flatschniggel" konnten sich am Samstag mit einer Laufzeit von 67,96 Sekunden direkt einen Platz im Halbfinale sichern.

Am Sonntag dann das große Zittern... Da es die Nacht weiter geregnet hatte, war der Platz sehr rutschig. Sie gaben alles und konnten sich trotz zwei Strafsekunden den Finalplatz sichern. Bei mir, als Jugendsportwart, lagen spätestens jetzt die Nerven blank... Die drei hatten mir ganz klar zu verstehen gegeben, dass sie den ersten Platz wollen...

"Die Flatschniggel" mussten vorlegen...

31,12 sek. Laufzeit und zwei Strafsekunden... Verdammt, dachte ich, denn ihre Gegner waren auch richtig gut. Dann ihre Zeit... 31,31 sek. Laufzeit plus 10 Strafsekunden... Bei den "Flatschniggeln" brach Gejubel und Geschrei aus... Deutscher Meister!!! 

Bei der Siegerehrung grinsten die drei weiter um die Wette.

Es war ein schönes Wochenende mit einem perfekten Saisonabschluss für "Die Flatschniggel", die jetzt sicherlich ihre Herbstferien noch mehr genießen.

IPO Prüfung

Heinz und Chicky meistern die IPO 2

 

Am 25.09.2016 ist Heinz mit seiner Chicky beim SV in der OG Sprockhövel gestartet und hat dort die IPO 2 bestanden.

 

Insgesamt erreichte das Team den 2. Platz bei dieser Prüfung.

 

Wir freuen uns mit Heinz über diesen Erfolg und wünschen dem Team viel Erfolg bei der Vorbereitung auf die IPO 3.

Ralley Obedience Prüfung

Nach Schutzhundesport und Rettungshundesport machen Ralf und Raakon nun auch die Ralley Obidience-Szene unsicher:

 

Am 08.09.2016 hat sich Ralf mit Raakon erfolgreich der Rally Obidience Prüfung 1 gestellt. Das Team überzeugte mit einer vorzüglichen Arbeit und qualifizierte sich für die 2. Prüfungsstufe. Den Applaus der Zuschauer hatte sich das Team mit dem besten Lauf des Prüfungstages mehr als verdient. Herzlichen Glückwunsch!

Trümmer Workshop & Prüfung

Trümmer-Workshop mit anschließender Prüfung in Wiesbaden vom 05.08.-07.08.2016

 

Am vergangenen Wochenende waren Andrea und Guido mit ihren 3 Labbis beim Trümmerworkshop in Wiesbaden unterwegs. Den Freitag nutzte das Team um auf dem Trümmergelände zu trainieren und somit Monty, Lili und Grace perfekt für die Prüfung RH E T vorzubereiten.

Das Training zahlte sich aus: Alle 3 Hunde zeigten sich unbeeindruckt von den Herausforderungen des Trümmergeländes und bewiesen neben einer sehr guten Suchleistung ihre Gewandtheit auf dem unwegsamen Gelände.

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Trümmerprüfung, weiter so!

Bundessiegerprüfung THS

Am 23./24.07. fand die BSP THS in Visselhövede statt

 

Anna Grönke startete mit Ella im VK. Mit einem guten Gehorsam von 50 Punkten am Samstag, ging sie am Sonntag in den Sportteil. Bis auf zwei Fehler im Hürdenlauf konnte sie in den anderen Laufdisziplinen schöne fehlerfreie Leistungen zeigen. Sie erreichte mit 258 Gesamtpunkten den 10. Platz der AK w19.

Im CSC ging das Team "no risk no fun" mit Jacqueline Strüber und Lara, Katharina Strüber und Lennox sowie Anna Grönke und Ella an den Start.

Leider schieden sie in den Vorläufen aus, erreichten da den 24. Platz.

 

Bei Luis Müller lief es besser.

Er startete wieder mit Jesko Nieman vom HSV BO-Eppendorf und Svenja Raupach vom HSS Ostbevern im Team "die 3 Flatschniggel".

 

In den Vorläufen am Samstag zeigten sie schnelle und fehlerfreie Leistungen und konnten die Vorausscheidungen mit einer Zeit von 62,07 sek. für sich entscheiden.

 

In den Finalläufen am Sonntag machten sie es sehr spannend. Im Viertel-/ und im Halbfinale hatten sie zwar immer eine super Laufzeit, jedoch leider auch Fehler. Das Halbfinale konnten sie mit 0,01 sek. Vorsprung für sich entscheiden.

 

Im Finale gaben sie dann nochmal alles und erreichten mit einem fehlerfreien Lauf eine Zeit von 30,08 Sekunden. Mit dieser Tagesbestzeit in der Jugend wurde die Mannschaft Bundessieger.

 

Zum Schluss kam noch die 4x400m Staffel. Auch hier starteten wieder Luis Müller mit Johnny-Walker, Jesko Niemann mit Janisch und Svenja Raupach mit Lenny. Als vierte ging Greta Schürmann mit Joey vom MV Recklinghausen mit an den Start. Nach einem unschönen Start von Svenja ( ihr Hund verhedderte sich in einer Biegung an einem Baum) kramten die Jugendlichen ihre 7 Meilen Stiefel aus und rannten um ihr Leben. Mit einer Gesamtzeit von 4:43 Minuten wurden sie auch hier Bundessieger.

 

Jetzt heißt es die nächsten Wochen Stimme schonen, denn bald geht es wieder zum DVG Jugendsportfest.

 

Danke an Ricarda Rauscher für die Bilder!!!

Stadtmeisterschaft

Stadtmeisterschaft Bochum 2016

 

Wir möchten uns im Nachgang zur Stadtmeisterschaft 2016 bei allen Aktiven bedanken. 

Ganz besonders im Fokus stehen hier natürlich die Hundeführer, ohne die eine solche Veranstaltung nicht stattfinden kann. Vielen Dank für's mit machen.

 

Ein besonderer Dank gilt Peter Oesemann für die Übernahne des Leistungsrichtermandats und Guido Evertz und David Blodenberg als Schutzdiensthelfer. 

Vielen Dank dafür, dass ihr eure Freizeit für unseren Sport geopfert habt.

 

Ganz besonderen Dank gilt natürlich auch den Mitgliedern unseres Vereins, die tatkräftig in der Vorbereitung und am Wettkampftag geholfen haben.

 

Wir gratulieren den beiden frischgebackenen Stadtmeistern Jörg Oebel im Bereich IPO Einzelstarter sowie Christine Rieger im Bereich der Begleithunde sehr herzlich und hoffen, dass Sie nächstes Jahr Ihre Pokale verteidigen!

 

Die Starter aus und für unserem Verein waren in der Sparte Begleithund:

Colonel + Christine Rieger, PSHV Bochum Sundern (55 Punkte) - 1. Platz

Ferro + Michael Hackert, PSHV Bochum Sundern (52 Punkte) - 3. Platz

Lara + Jacqueline Strüber, PSHV Bochum Sundern (51 Punkte) - 4. Platz

Kiro + Maylin Schirmer, PSHV Bochum Sundern (51 Punkte) - 4. Platz

Bakira + Willi Olschewski, PSHV Bochum Sundern (42 Punkte) - 11. Platz

 

sowie in der Sparte Einzelstarter IPO

Qasper + Matthias Hallermann (IPO 3 - B 88 / C 80 Punkte) die allerdings für die PSK OG Bochum angetreten sind und den 2. Platz erreichten!

 

Alle Ergebnisse sowie viele Fotos gibt es hier: 

Fotos & Ergebnisse der Stadtmeisterschaft

 

LV Turnier THS

LV Turnier im THS beim MV Dortmund Oespel-Kley

 

Am 11./12.06.16 fand das diesjährige LV Turnier im THS beim MV Dortmund Oespel-Kley statt. Bei brauchbarem Wetter konnten unsere Starter recht gute Leistungen erzielen. 

 

Jaqueline mit Lara und Anna mit Ella starteten im VK3 (w19).

Jaqueline konnte sich mit 249 Gesamtpunkten den vierten Platz in dieser Altersgruppe erlaufen.

Anna, die nur spaßeshalber gemeldet hatte, konnte sich hier den zweiten Platz mit 259 Gesamtpunkten erlaufen.

 

Luis ging mit Möhre wieder im GL2000 an den Start. Er konnte sich in einer Zeit von 8:28 Minuten den 3. Platz in der Altersgruppe m15 erlaufen.

 

Im CSC startete Luis mit Lucy in der Mannschaft 

"Die 3 Flattschniggel" mit Jesko Niemann und Willi vom HSV Bo.-Eppendorf und Svenja Raupach und Keanu vom HSS Ostbevern.

Das Team konnte sich mit 79,52 sek. den 2. Platz erkämpfen.

 

Für die Erwachsenen gingen im CSC Jaqueline mit Lara, Kati mit Lennox und Anna mit Ella an den Start.

Sie belegten mit 65,45 Sekunden den 8. Platz.

Rettungshundeprüfung Langendreer

Unser Rettungshundeteam war wieder erfolgreich unterwegs!  

 

Am Samstag, den 28.05.2016 starteten 3 unserer Rettungshunde bei herrlichstem Wetter bei der Prüfung des befreundeten DVG-Vereins Bochum-Langendreer. Vielversprechend startete Klaus mit seiner Josi in den Wettkampf und holte in der Prüfungsstufe RH E Fährte 88 Punkte, nicht nur für Josi war es eine Premiere, sondern auch für Klaus war es seine erste Rettungshundeprüfung. Direkt im Anschluss gingen Catharina mit Divo und Guido mit Grace in die Flächensuche, ebenfalls RH E: Die Teams holten jeweils 85 und 90 Punkte und zeigten, dass die Ausbildung der noch sehr jungen Hunde (Divo: 16 Monate/ Grace: 22 Monate) in den letzten Monaten funktioniert hatte.

 

In der anschließenden Unterordnung und Gewandtheit überzeugten Klaus und Josi souverän mit der besten Unterordnung des Tages. Auch Divo und Grace meisterten die Unterordnungs- und Gewandtheitsübungen, sodass sich alle 3 Teams am Ende des Tages über eine bestandene Prüfung freuen konnten! 

 

Vielen Dank auch an den Fan-Club, der unser 3-Gespann während des ganzen Tages bei der Prüfung unterstützt hat und an alle, die die Daumen gedrückt haben!

Rettungshunde DM

Deutsche Meisterschaft der Rettungshunde in Wanne vom 06. – 08. Mai in der SV OG Wanne-Nord

 

Petrus meinte es zu gut mit Guido und Lili bei der Teilnahme bei der Deutschen Meisterschaft der Rettungshunde in Wanne vom 06. – 08. Mai in der SV OG Wanne-Nord:Am vergangenen Wochenende startete Guido mit seiner Hündin bei der internationalen deutschen Meisterschaft der Rettungshunde.

Bei der feierlichen Eröffnungsfeier am Donnerstag schien das Losglück auf seiner Seite: Wie Guido sich gewünscht hat: Freitagmittag die Flächensuche der Stufe A und Samstagmorgen die Unterordnung und Gewandtheit.

 

Mit einer sehr ausgeklügelten Taktik, die perfekt auf die schwierigen Termikverhältnisse im Suchgelände abgestimmt war, erkämpften sich Guido und Lili 179 Punkte. Bei den heißen Temperaturen keine Selbstverständlichkeit: Die Durchfallquote in der Suche an diesem Wochenende war enorm, allein Freitag konnten nur 2 der 12 gestarteten Teams die Flächensuche bestehen.

Leider machte Lili die Hitze dann Samstagmorgen doch sehr zu schaffen, sodass sie zwei Übungen, die sie im Übungsbetrieb ohne Probleme meistert, komplett verweigerte. Somit blieben für die Unterordnung und Gewandtheit leider nur 67 Punkte, 3 Punkte fehlten zum Bestehen der Prüfung.Trotzdem sind wir sehr stolz auf unser diesjähriges Team bei der Deutschen Meisterschaft der Rettungshunde.

 

Unser zweites Team Ralf und Raakon, fiel leider wegen einer Verletzung des Hundes schon vor dem Wettbewerb aus, wir wünschen gute Besserung.

PSK Landesausscheidung am 30.04.-01.05.2016

Voller Erfolg für Matthias und Qasper vom Hatzbachtal bei der PSK Landesausscheidung Westfalen

 

Am vergangenen Wochenende startete Matthias mit seinem Qasper in der Prüfungsstufe IPO 3 bei der PSK Landesausscheidung in Westfalen, mit dem Ziel sich für die Deutsche Meisterschaft im September zu qualifizieren. Der Samstag stand ganz im Zeichen der Fährtenarbeit: Qasper ersuchte sich souverän 92 Punkte, sodass Matthias mit einem guten Gefühl in den zweiten Prüfungstag am Sonntag starten konnte. In Unterordnung und Schutzdienst holte das Team 87 und 86 Punkte. Start –Ziel-Sieg: Die IPO 3 in der Tasche und dazu noch qualifiziert für die Deutsche Meisterschaft. Herzlichen Glückwunsch.

 

Wir wünschen dem Team für die Vorbereitung zur DM alles Gute und hoffen auf eine erfolgreiche Teilnahme von Matthias und Qasper im September! 

Jugendsportfest

01.05.2016 Jugendsportfest

 

Am 01.05. startete unser Luis auf dem Jugendsportfest des LV Westfalen.

Bei gutem Wetter konnte er sich mit Möhre im GL 2000 in einer Zeit von 08:03 Minuten den dritten Platz der AK m15 erkämpfen.

Im CSC konnte er mit Möhre in der Mannschaft "Mampfgeschwader " mit Sophie Bubrecht und Jessie sowie mit Rosalie Weiß und Freddy (beide HSV BO-Engelsburg) einen guten sechsten Platz erreichen.

Mit Luczy startete er ebenfalls im CSC mit der Mannschaft "3 Flatschniggel" mit Jesko Niemann und Willi (HSV BO-Eppendorf) und Svenja Raupach mit Keanu (HSS Ostbevern).

Hier konnte sich die Mannschaft den ersten Platz erlaufen und sind somit Landesmeister CSC Jugend.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und weiterhin eine gute Saison!!!!

Frühjahrsprüfung

Frühjahrsprüfung am Samstag, 23.04.2016: Klein aber fein!

 

Am 23.04.2016 fand unsere diesjährige Frühjahrsprüfung unter dem Leistungsrichter Daniel Specken statt. Der Wettergott meinte es gut mit uns, sodass wir einen schönen, teilweise sogar sonnigen und harmonischen Prüfungstag unter Gleichgesinnten verbringen konnten.

Auch die sportlichen Leistungen konnten sich sehen lassen: Claudia stellte sich mit ihrer Boxerhündin Xora der IPO VO: Mit einem Gesamtergebnis von 280 Punkten (93-94-93) überzeugte das Team in allen drei Disziplinen.

Heinz hat schon mal für die anstehende IPO 2 geprobt: Nur 2 Wochen, nachdem er die IPO 1 mit seiner Chicky gemeistert hat, zeigte er in Fährte und Unterordnung, dass die IPO 2 nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt (70-85).

Auch unsere Begleithunde Zara & Divo machten einen guten Job: Zara konnte nun schon zum 2. mal unter Beweis stellen, dass sie ein souveräner Begleithund ist. Mit seinen 15 Monaten war Divo heute unser jüngster Prüfling.

Das Fährtenglück war heute leider nicht auf der Seite unserer Gäste Celina & Anja, sodass beide leider die Prüfungsstufe FH 1 nicht erreichen konnten.

 

Vielen Dank an alle helfenden Hände am Grill und in der Küche, unserem Helfer Guido, Fährtenleger Katharina und Prüfungsleiterin Jenny!

Start IPO Prüfungssaison

09.04.2016/ 10.04.2016: Bei herrlichstem Frühlingswetter startete der DVG Bochum-Sundern in die IPO-Prüfungssaison

 

Am Samstag, den 09.04.2016 nahmen Theo Brechmann mit seiner Hündin Jette vom Maximilian und Heinz Tenberge mit Chicy von Erikson an der Frühjahrsprüfung beim Boxerklub Recklinghausen/ Herne teil. Das Üben während der Wintermonate machte sich bezahlt: Jette erreichte die Prüfungsstufe IPO 2 und Chicy hat nun die IPO 1.

 

 

Zeitgleich startete Heiko Pietsch mit seiner Malinois-Hündin Chinou unter schwarzer Flagge bei der Kreisprüfung beim DVG Bochum-Engelsburg. Am Samstag war das Fährtenglück leider nicht auf der Seite von Heiko und Chinou, dafür überzeugte die beiden am Sonntag in Unterordnung und Schutzdienst. Mit 92 Punkten in der Unterordnung und stattlichen 96 Punkten im Schutzdienst waren sie das beste Team am Sonntag.

 

 

Herzliche Glückwünsche an Theo, Heinz und Heiko!   

 

Weiter so!!!

1. Rettungshundeprüfung im DVG Westfalen

Ein aufregendes Wochenende liegt hinter uns: 1. Rettungshundeprüfung im DVG Westfalen – Eine gelungene Premiere!

 

Fotos von der Veranstaltung gibt es hier!

 

 

Am 05.03./06.03.2016 fand die erste Rettungshundeprüfung in unserem Verein statt. Nicht nur unsere erste, sondern auch die im Landesverband Westfalen und auch der Leistungsrichter Ralf Obschinsky gab sein Debüt als Leistungsrichter für den Rettungshundesport.

 

In dem angrenzenden Wald der befreundeten SV Ortsgruppe Bochum-Querenburg gingen 15 Rettungshundeteams am Samstag Morgen an den Start. Voller Spannung stellten sich die Hundeführer mit ihren Hunden der Herausforderung bis zu 3 Versteckpersonen im Suchgebiet, das aufgrund der Wetterverhältnisse sehr unwegsam war, zu suchen. Trotz der kalten Witterung harrten die zahlreichen Versteckpersonen in ihren Verstecken aus. Bis auf 2 Ausnahmen konnten alle Teams die “vermissten” Personen wiederfinden, sodass wir vollzählig zum Mittagsessen ins Vereinsheim der SV Ortsgruppe Bochum-Querenburg einkehren konnten. Die Verpflegung, organisiert durch die Ortsgruppe Bochum-Querenburg war das ganze Wochenende erstklassig. Vier der Teams stellten sich noch am Samstag der Unterordnung und Gewandtheit: Außer Uschi mit ihrem Henry, der eine super Suchleistung morgens gezeigt hatte, konnten die übrigen drei Teilnehmer ihr Prüfungsziel schon am Samstag erreichen. Herausragend war die Suchleistung von Ralf mit seinem Raakon am Samstag Nachmittag, der sich mit 197 Punkten in der Suche wiederholt für die Deutsche Meisterschaft im Rettungshundesport im Mai in Wanne empfahl. 

 

Der Sonntag stand dann im Zeichen der Fährtensuchen und Unterordnungen bzw. Gewandtheitsübungen. Bei idealem Fährtenwetter suchte Celina morgens mit ihren Hunden Delina und Arrow die Fährten der Prüfungsstufe RH A erfolgreich ab. Im Anschluss zeigten die restlichen Hunde, was sie in Unterordnung und Gewandtheit in den letzten Wochen und Monaten gelernt haben.

 

Die einhellige Meinung am Sonntag Nachmittag: Eine gelungene Premiere! Mit 17 Teilnehmern hatten wir direkt bei der 1. Rettungshundeprüfung eine überdurchschnittliche Beteiligung, auch der Richter Ralf Obschinsky war mit viel Spaß und Engagement bei der Sache, unsere Prüfungsleiterin Jennifer Esch sorgte trotz fehlender “Fachkenntnis” für einen reibungslosen Ablauf der Prüfung und hat so unserem Rettungshundeteam den Rücken frei gehalten.

 

Die gelungene Premiere  haben wir nicht zuletzt der SV Ortgruppe Bochum-Querenburg zu verdanken, die uns nicht nur ihr Suchgebiet und ihre Platzanlage zur Verfügung gestellt hat, sondern auch mit viel Man-Power für den reibungslosen Ablauf der Prüfung gesorgt hat.

Vielen  Dank auch an die zahlreichen vereinsinternen Besucher, die Interesse für den Rettungshundesport gezeigt haben und uns tatkräftig unterstützt haben! 

 

Ergebnisse

--> RH E Fläche

1. Platz: Christine Rieger (DVG Bochum-Sundern) mit Colonel 182 Punkte 

2. Platz: Andreas Zinn (DVG Bochum-Sundern) mit Itzel 174 Punkte 

3. Platz: Marion Holthaus (DVG Bochum-Sundern) mit Zenta 169

4. Platz: Gabriele Murza (SV) mit Marlo 167 Punkte 

4. Platz: Anke Bastian (SV Maininghausen) mit Black Pearl 167 Punkte 

Uschi Ziesmer (DVG Bochum Langendreer) mit Henry: Suche 97 Punkte / UO+GW Abbruch wegen fehlender Schussgleichgültigkeit

 

--> RH A Fläche

1. Platz: Guido Drescher (DVG Bochum-Sundern) mit Lilli 272

2. Platz: Peter Schlaak (SV Bochum-Querenburg) mit Cara 263 Punkte 

Anja (SV Bochum-Querenburg) mit Joker 171 Punkte

--> RH A Fährte

1. Platz: Celina (SV) mit Arrow 258 Punkte 

2. Platz: Celina (SV) mit Dara 237 Punkte

 

--> RH B Fläche

1. Platz Ralf Schroeder (DVG Bochum-Sundern) mit Raakon 295 Punkte 

2. Platz Anke Bastian mit Maja 266 Punkte 

3. Platz Catharina Schäfer (DVG Bochum-Sundern) mit Quincy 260 Punkte 

4. Platz Dietmar Schwalbe (DVG) mit Assi 245 Punkte 

Dietmar Schwalbe (DVG) mit Ansa 165 Punkte Punkte 

Andrea Cyprian-Drescher (DVG Bochum-Sundern) mit Monty: Suche 186 / UO+GW Abbruch wegen Ungehorsam

Jugendsportler des Jahres

Am 14.02.2016 wurde unser Luis Müller auf der JHV des LV Westfalen zum "Jugendlichen Sportler des Jahres 2015 Geländelauf männlich" geehrt.